Schachverein Welper 1922 e.V.

Unsere Welt hat 64 Felder!

 

Willkommen auf unserer Webseite!

Dabeisein

Wer mal bei uns reinschnuppern möchte, kann gerne einfach mal vorbei kommen.
Unser Training findet immer freitags ab 17 Uhr für die Jugend und ab 19 Uhr für die Senioren im Bürgerzentrum Holschentor, Talstr. 8, 45525 Hattingen statt. (Parkplätze und Eingang an der Hofseite.)      

 

Neuigkeiten

6.12.2019

Hattinger Jugend-Stadtmeisterschaft mit Gästen aus Linden und Annen

Um den Nikolaustag herum findet traditionell das Stutenkerl-Blitzturnier beim SV Welper statt – gleichzeitig die Hattinger Jugend-Blitzschach-Meisterschaft. So auch am 06.12.19 – mit dem Unterschied, dass in diesem Jahr die Kinder und Jugendlichen des SV Linden (3) und von SU Annen (6) eingeladen waren. Insgesamt gingen 23 Spieler in zwei Turnieren an den Start: 13 in der U14, 10 Spieler in der U18. Wenngleich es letztlich eine Meisterschaft war, gingen doch alle Teilnehmer sehr fair, ja freundschaftlich miteinander um; gerade bei den jüngeren Teilnehmern (der „Bambino“ war 5 Jahre alt!) wurden falsche Züge anstandslos zurückgenommen oder auf im Schach stehenden Könige hingewiesen. Das trug zur ohnehin sehr entspannten Atmosphäre bei – bestes Zeichen war, dass es in der U14 gleich drei punktgleiche Spieler gab, die sich den ersten Platz und die durchaus attraktiven Preise ohne weiteren Stichkampf teilten. David Nürnberger vom Gastgeber sowie Lennard Steding und Guillaume Vega-Grodwohl von SU Annen holten jeweils 6 Punkte. In der U18 gab es ein totes Rennen zwischen den favorisierten Welperanern Kai Schaller und Alexander Höttler; auf Platz 3 kam Marian Möhrke von SU Annen ein. Danach gab es für alle Teilnehmer Stutenkerle, Süßigkeiten und für die drei Erstplatzierten Sach- und Gutschein-Preise - sowie den Vorsatz, auch zukünftig gemeinsam die Jugendarbeit mit Aktionen wie dieser zu bereichern.


24.11.2019

Halbzeit beim Winterpokal 2019/20

Die zweite Station des Winterpokals der  Schachjugend Bochum fand in Hattingen beim SV Welper statt. Nach zwei turbulenten Runden mit unerwarteten Ergebnissen ist die Hälfte des Turniers schon erreicht: das Feld hat sich etwas sortiert, aber da noch vier Runden zu spielen sind, ist noch genug Zeit, die Tabelle auf den Kopf zu stellen. Nach vier Runden gibt es mit dem noch DWZ-losen Marian Möhrke einen Spitzenreiter, den nicht viele auf der Rechnung hatten. Der in Annen spielende 19jährige schlug in Runde 4 den Mitfavoriten Felix Kommessin aus Brackel und liegt damit nicht unverdient vorn. Dahinter lauert Titelverteidiger Florian Retterath, der seine Welperaner Mannschaftskameraden David Nürnberger und Richard Gepting schlagen konnte. Diese beiden werden in der nächsten Runde aufeinander treffen, doch auch die auf den Plätzen 4 bis 7 liegenden Spieler sind noch auf Schlagdistanz und können ein Wörtchen im Pokal-Rennen mitreden.

Wie gewohnt lief das Turnier in sehr harmonischer Atmosphäre; zusammen wurde im Nebenraum analysiert, formierten sich die unterschiedlichsten Tandem-Cliquen oder ließen sich  die Teilnehmer von Knobelspielen gefangen nehmen. Alle freuen sich schon auf die nächsten beiden Runden, die am 14.12. erstmals beim SV Bochum-Linden ausgetragen werden.

Zwischenstand nach 4 Runden
Winterpokal_1920-Rang-R4.pdf (71.67KB)
Zwischenstand nach 4 Runden
Winterpokal_1920-Rang-R4.pdf (71.67KB)


3.11.2019

Kantersieg der vierten Mannschaft gegen Winz-Baak 2

Mit einem Spieler weniger trat unsere 4. Mannschaft am 27.10 gegen Winz Baak 2 an. Motiviert die 4,5-1,5 Niederlage gegen Bochum-Linden wett zu machen, starteten wir ambitioniert in die Partien und nach einer halben(!) Stunde Spielzeit stand es schon 1:1. Nachwuchsspieler David Nürnberger konnte seinen Gegner in überzeugender Weise überspielen und ließ auch im Endspiel nichts mehr anbrennen. Nachlegen konnte dann Janis Conrad, der eine ausgeglichene Stellung verwaltete, dann aber eine Qualität gewann und diese druckvoll zum vollen Punkt verwandelte. Mit einer interessanten Eröffnungswahl sah sich Florian Retterath konfrontiert. Durch den sehr passiven Aufbau seines Gegners kontrollierte Florian schnell das Zentrum und damit auch das Brettgeschehen. Das Lösen seiner positionellen Probleme kostete seinen Gegner soviel Zeit, dass er schließlich auf Zeit verlor. Ein Problem das auch Markus Borgböhmers Gegner ereilte. In schlechter Stellung wehrte sich Markus zäh und konnte nach langem Kampf auch auf Zeit gewinnen. Ein sicheres Remis von Marius Morbach an Brett 5 besorgte dann den verdienten 4,5-1,5 Endstand.


02.11.2019

Zweite Ausgabe des Winterpokals

Pokal & Sachpreise sind zu gewinnen

Am meisten lernt man aus eigener Erfahrung – im Schach aus Partien mit längerer Bedenkzeit und Notationspflicht. Weil es aber für Jugendliche dafür nur wenige Gelegenheiten gibt, wollen die Schachvereine aus Annen, Welper und Linden ein offenes Turnier ausrichten, das Nachwuchsspielern aus dem Ruhrgebiet und darüber hinaus die Chance eröffnet, Erfahrungen und DWZ Punkte zu sammeln - ohne den Druck von Meisterschaften oder Qualifikationen.
An insgesamt vier Samstagen, verteilt auf die Herbst/Wintermonate November bis Januar, treffen sich alle Interessierten zu jeweils zwei Partien. Man kann auch weniger als diese acht Runden spielen, wenn einer oder mehrere Termine nicht passen – ausgelost werden die Paarungen immer erst am Spieltag unter den anwesenden Teilnehmern. Da wir insbesondere die Kinder und Jugendlichen mit geringer Turniererfahrung ermutigen wollen, liegt die DWZ-Obergrenze bei 1300.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen uns auf interessante Partien in entspannter Atmosphäre!

Ausschreibung
Winterpokal 2019-20.pdf (351.35KB)
Ausschreibung
Winterpokal 2019-20.pdf (351.35KB)


 


28.09.2019

Aktionstag "Bewegungs- & Sportkulturen - Vielfalt bereichert!", 11-16 Uhr beim Reschop Carré

Am letzten Samstag im September findet vor dem Hattinger Einkaufzentrum eine bunte Präsentation von Sportvereinen/-gruppen und Kulturangeboten statt. Auf der Bühne wird es z.B. Kampfsport-Aufführungen & Musik aus aller Welt geben. In einem Soccer-Ei kann man Fußball spielen, des Weiteren wird Basketball, Crossboccia, Billard, Tennis u.v.m angeboten. 

Der Schachverein Welper ist natürlich auch mit dabei. Unser Stand wird u.a. eine mobile Gartenschachanlage haben. Bei schlechtem Wetter (was es natürlich nicht geben wird) finden die Mitmachangebote im Reschop Carré statt. 

Es lohnt sich auf jeden Fall dabei zu sein! 

Der Aktionstag ist eingebunden in die "Woche der Vielfalt" des Ennepe-Ruhrkreises, welcher wiederum vom Bundesprogramm "Demokratie leben!" unterstützt wird. Im Rahmen dieses Projektes engagiert sich der Schachverein auch mit einem Angebot für Flüchtlinge in Hattingen.



13.09.2019

Französisch Essen und französisch Spielen

Chefköchin Bettina Schaller

Dass vegane Kost sehr lecker sein kann, bewies einmal mehr Bettina Schaller. Die zweite Jugendleiterin lud zum Französischen Abend beim Schachverein Welper ein. Eine Zwiebelsuppe als Vorspeise, zum Hauptgang Quiche Lorraine und danach frisch gemachte Crêpes mit diversen Extras  rundeten das Festmahl ab. 

Dem Motto des Abends folgend, wurde auch ein Thema-Turnier zur Französischen Eröffnung ausgetragen. Schön war, dass neben den Senioren auch einige Kinder aus der Jugendabteilung bei ihren Eltern eine "Verlängerung der Trainingszeit" aushandeln konnten, so dass es ein sehr schöner bunter Abend wurde. 

Vielen Dank an Bettina (und ihre Kochhelfer).





07.09.2019

Erfolgreiches Jugendturnier bei der SU Annen

Mit David- und Emilia Nürnberger, Florian Retterath und Richard Gepting, fuhren wir zum diesjährigen Schnellschachturnier für Kinder und Jugendliche bei der SU Annen in Witten. Bettina und Janis begleiteten die Truppe als Betreuer.

Großer Sieger des Tages war David Nürnberger, der mit fünf Siegen einem Remis, bei nur einer Niederlage den ungeteilten 2. Platz erreichte. Als einziger Spieler im Turnier konnte er dem Topfavoriten Christian Gluma (DWZ 1896) einen halben Punkt abnehmen. Stark David! Auch Emilia Nürnberger spielte ein klasse Turnier und wurde als bestes Mädchen ausgezeichnet. Florian Retterath sicherte sich mit fünf Siegen, bei zwei Niederlagen einen starken 4. Platz. Mit drei Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen erreichte Richard Gepting als 8. Platz auch eine Top Zehn Platzierung. Für die Jugendspieler des SV Welper war es ein erfolgreicher Tag, der mit Pokalen, Urkunden und Sachpreisen gut belohnt wurde.

Wir bedanken uns bei der SU Annen für ein gut organisiertes Turnier in freundlicher Atmosphäre und freuen uns aufs nächste Mal!


31.08.2019

Turnier zum Saisonauftakt

Kevin, David, Markus und Janis (linke Seite, von vorn)

Am Sonntag nahmen zwei Welperaner Mannschaften am Vierer-Schnellschach-Turnier in Dortmund zur Vorbereitung auf die kommende Saison teil. Das zum ersten Mal stattfindende Turnier fand im Dietrich-Keuning-Haus in einer Halle mit Glasdach statt, das leider für sehr warme Temperaturen im Gebäude sorgte.

Die Starterliste zeigte, dass das Turnier sehr gut besetzt war und beide Mannschaften eher im unteren Mittelfeld einzuordnen waren. Die erste Mannschaft bestand aus der gesamten Familie Schaller, während die zweite Mannschaft mit einer Mischung aus Kreisliga- und Bezirksklassespielern antrat. Die zweite Mannschaft traf in den ersten Runden auf nominell stärkere Mannschaften und spielte erst später gegen Gegner, die im Bereich ihrer Spielstärke spielten. Die erste Mannschaft konnte etwas früher die ersten Punkte erzielen, aber auch sie ließen einige Punkte liegen, sodass nach 9 Runden der 16. Platz mit 10 Mannschaftspunkten zu Buche stand. Die zweite Mannschaft holte besonders in den letzten Runden noch auf Familie Schaller auf, sodass es für sie am Ende 7 Mannschaftspunkte und der 29. Platz bedeutete.


29.07.2019

Neue Mannschaftsaufstellungen

Die kommende Saison kommt langsam immer näher und wir haben dies zum Anlass genommen die Mannschaftsaufstellungen auf unserer Homepage zu überarbeiten.

Hier geht es zu den aktuellen Aufstellungen.

Aber nicht nur innerhalb der Mannschaften gab es Veränderungen. Nachdem die erste Mannschaft den Aufstieg geschafft hat, wird sie in der nächsten Saison in der NRW-Klasse spielen und auch die dritte Mannschaft ist in die Bezirksklasse aufgestiegen. Die zweite Mannschaft hingegen wird nächste Saison in der Verbandsbezirksliga zu finden sein. Die vierte Mannschaft spielt weiterhin in der Kreisliga und möchte erneut versuchen den Aufstieg zu schaffen.


06.07.2019

Ostermann-Open

Kai Schaller (vorne rechts)

Am 06.07.2019 fand das alljährliche Ostermann-Open der SU Annen statt. Der SV Welper war mit David, Alex, Kai, Fabian, Torsten und Kevin vertreten. Der Modus bestand aus 9 Runden, jeweils 15 Minuten Schnellschach-Partien.

In den ersten drei Runden lief es für die meisten eher durchwachsen, doch Torsten konnte in den ersten drei Runden zwei Punkte erzielen. Kai und Kevin erzielten in den ersten drei Runden nur Ostereier für’s nächste Jahr. Alex und Fabian hatten jeweils 1.5 Punkte erreicht. Währenddessen erzielte unser Youngster David einen Punkt. Nach der fünften Runde wurde eine kurze Pause gemacht, damit die Spieler und Spielerinnen sich untereinander ein bisschen austauschen konnten. Danach lief es etwas besser für unsere Spieler – am Ende hatten Torsten 5.5, Fabian 4.5, Alex und Kevin 4.0, Kai 3.5 und  David 3.0 Punkte erspielt.

Generell war das Turnier bei unseren Freunden der SU Annen wie immer gut strukturiert. Die Location ist fabelhaft und sorgt für eine angenehme Spielatmosphäre. Leider konnte keiner der Teilnehmer einen der beliebten und am Ende verlosten Ostermann-Gutscheine mit nach Hause nehmen, dennoch insgesamt eine tolle Leistung bei einem gut organisierten Turnier.                                                                                 

13.07.2019

Ausbildung zum regionalen Schiedsrichter absolviert

Bettina Schaller, Kevin Aufermann

Mit der Umstrukturierung der Spielebenen hat die erste Mannschaft des SV Welper den Sprung in die NRW-Klasse geschafft. Auf Landesebene müssen alle Vereine eigene Schiedsrichter stellen. Diese Aufgabe übernehmen ab sofort die 2. Jugendleiterin Bettina Schaller und der Pressewart Kevin Aufermann. Beide haben nach zwei Seminaren und mit viel Fleiß in der letzten Woche die Prüfung zum "Regionalen Schiedsrichter" bestanden. Schon ab der Saison 2019/2020 werden sie ihre ersten Einsätze haben. Zugleich kann der Verein nun wieder auf eigene Fachkompetenz in Regelauslegungen zurückgreifen.

Einen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für euer Engagement! 


17.07.2019

Schach im Park - Geist und Körper in Bewegung!

Das Ferienangebot unseres Vereins unter der Leitung von Kevin Aufermann richtet sich an Menschen von sechs bis 99 Jahren, die das königliche Spiel in der entspannten Atmosphäre des Hillschen Garten und in netter Gesellschaft erlernen oder ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Dabei stehen Spaß und das praktische Spielen im Vordergrund.

Termin: 

Ort: 

Uhrzeit: 

Jeden Mittwoch und Freitag der Sommerferien

Infoflyer Stadt Hattingen
Angebot Sommer 2019
Sport im Park_Hattingen_8seitig.pdf (489.67KB)
Infoflyer Stadt Hattingen
Angebot Sommer 2019
Sport im Park_Hattingen_8seitig.pdf (489.67KB)

Schachfeld im Park am Holschentor

mittwochs: 18.00 - 20.00 Uhr
freitags: 14.00 - 16.00 Uhr mit zusätzlichen Bewegungsspielen speziell für Jüngere


10.06.2019

Jugendfreizeit in Wipperführt

Mit dreizehn Teilnehmern ging die diesjährige Jugendfreizeit über Pfingsten ins nahe gelegene Wipperführt. Wir hatten viel Spaß beim Schwimmen im Freizeitbad, beim Bowling, Volleyball-, Werwolf-, Zombie- und Fußballspielen. Eine Schnitzeljagd mit spannenden Rätseln hatte sich Bettina ausgedacht, bei der wir nebenbei den Milchweg erkundeten. Ach ja, Schach wurde natürlich auch gespielt. - Aber Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte, wie toll es für alle war:


25.05.2019

Erfolgreiche 15. Auflage des Hattinger Schulschach-Cups

Wie immer war bei Teilnehmern und Organisatoren vor dem Turnier die Anspannung und nach dem Turnier die Freude groß: der 15. Hattinger Schulschach-Cup war für alle ein großer Erfolg! 124 Kinder spielten in vier Gruppen um Siege, Pokale und Sachpreise. Der jüngste Teilnehmer, Felix Limbourg, war noch keine 5 Jahre alt; in der U12 fanden sich schon einige erfahrene Vereinsspieler*innen. Dazwischen aber viele Kinder, die ihre ersten Schritte ins Turnierleben machten und Eltern, die mitfieberten und sich überrascht von der Größe des Turniers zeigten.

Aus der Überraschung wurde bald vielfältiges Lob für das Team, den reibungslosen Ablauf, die Versorgung an den Theken, die vielen Preise – „ein kindgerechtes Turnier“: das war  - neben den vielen glücklichen Kindern - das schönste Lob für uns. Sehr angetan war auch der Vertreter unseres Hauptsponsors, der Sparkasse Hattingen...


Zu dem vollständigen Bericht und den Ergebnissen der verschiedenen Altersklassen geht es hier.


19.04.2019

Favoritensiege beim Ostereier-Blitzturnier und eine Nachwuchshoffnung

Jan Henning Sohlmann, Thomas Füllgrabe, Felix Bastians

Beim diesjährigen Ostereier-Blitzturnier der Senioren standen erwartungsgemäß Thomas Füllgrabe, Jan Henning Sohlmann und Felix Bastian auf dem Siegerpodest. Mit einer fast makellosen Leistung von zehn Punkten aus elf Partien gewann Thomas das Turnier souverän. Jan Henning und Felix erzielten beide neun Punkte. Die bessere Feinwertung sicherte dem erstgenannten am Ende den zweiten Platz. Eine herausragende Leistung zeigte Alexander Höttler (Platz 5 mit sieben Punkten), der zeitweise um den Turniersieg mitspielte und sich erst in den letzten Runden - vielleicht nur konditionsbedingt - seinen Gegnern beugen musste.

Botros, Alexander, Janis, Marius, Bennet

Alexander hatte an diesem Tag immerhin acht Wettkampfpartien mehr gespielt als seine Senioren-Gegner, da er auch beim Jugend-Ostereierblitzturnier angetreten war. Hier konnte niemand seinen Blitzkünsten etwas entgegenhalten und er gewann das Turnier mit acht Punkten aus acht Partien. Den geteilten 2. und 3. Platz beim Jugendturnier belegten Janis Conrad und Marius Morbach (beide 5 Punkte, bei gleicher Feinwertung).

Alle Teilnehmer wurden traditionsgemäß für ihren Einsatz mit vielen Ostereiern, Süßigkeiten und Einkaufsgutscheinen belohnt. Ein besonderer Dank an Bettina Schaller, welche die Turniere leitete und Karl-Heinz Schwarz der sich um die Preise gekümmert hat.


14.04.2019

Spaß und Spannung in Werther

Mit 13 Spielern fuhr der SV Welper dieses Jahr nach Werther. Torsten- und Fabian Schaller spielten mit Wolfgang Linde im A-Open, Alexander Höttler und Dirk Leimkühler im B-Open. Für das C-Open meldeten sich Sigrid Schaller und Michael Vollbracht, während mit Marius Morbach, Kevin Aufermann, Richard Gepting, Janis Conrad und Bettina Schaller die meisten Spieler im D-Open vertreten waren. Bennett Geldmacher durfte als einziger noch im Jugend-Open spielen.

Die ersten Runden des A-Open, welches einen Tag früher begann, starteten für Fabian(0/2) und Wolfgang(1/2) eher mäßig. Torsten, der aus den ersten beiden Runden 1,5/2 bei einem Gegnerschnitt von fast 2200 Dwz holte, startete hingegen super in das Turnier. Dieser Trend setzte sich auch in Runde 3&4 für ihn fort, bis er in Runde 5 erstmals eine Partie verlor. Wolfgang verlor zwar Runde 3, kämpfte sich aber mit zwei starken Partien die er beide gewann, wieder zurück. Erkrankt musste Fabian die 3. Runde leider aussetzen, aber auch er kam wieder besser rein und holte in den nächsten zwei Runden 1,5 Punkte.
Im B-Open holte Alex Höttler mit (2,5/5) einen starken Platz im Mittelfeld, während es für Dirk Leimkühler, der (2/5) holte eher mäßig lief. Michael Vollbracht der nach einer Schach-Pause die ersten Partien in diesem Jahr spielte, remisierte 4 Partien, bis auf eine die er leider verlor. Sigrid Schaller konnte nach schlechtem Start noch 2 Siege aus den letzten 3 Partien einfahren. Das D-Open startete für Marius(1/2), Janis(0,5/2), Richard(0/2) und Kevin(0,5/2) eher schlecht. Nur Bettina rechnete sich mit (3/3) Chancen aus, vorne mitzuspielen. In den nächsten Runden fanden dann auch die anderen gut in das Turnier. Marius kam insgesamt auf (2/5), Richard und Kevin auf (2,5/5) und Janis erreichte nach guter Schlussrunde noch (3/5). Leider konnte Bettina nur noch einen halben Punkt aus den letzten beiden Partien holen, was ihr aber mit (3,5/5) einen guten 9. Platz sicherte. Als einziger Spieler im Jugend-Open holte Bennett sich 2,5 Punkte.
 
Auch Abseits des Schachs hatten wir eine tolle Zeit in Werther. Nach jedem Spieltag trafen wir uns noch in gemütlicher Atmosphäre zum Abendessen, sprachen über die Erfolge des Tages und ließen die Abende im Hotel bei der Vorbereitung auf den nächsten Gegner, oder einfach vor dem Fernseher ausklingen. Wir freuen uns auf nächste Mal!

Veranstaltungen/Ankündigungen


Weihnachtsfeier

Datum:13.12.2019

Spiel & Spaß zum Jahresende, in diesem Jahr als Bottleparty



Zurück zur Übersicht


 

Karte
Anrufen
Email
Info