Schachverein Welper 1922 e.V.

Unsere Welt hat 64 Felder!

Berichte 2018

 

21.01.2018

Sieg gegen den Tabellenführer

Sven Krummsdorf

Beim Mannschaftskampf der dritten Mannschaft gegen Tabellenführer SG Höntrop 2 traten wir fast in Bestbesetzung an, doch auch Höntrop war gut aufgestellt, sodass es versprach ein interessanter Kampf zu werden.

Bereits nach einigen Minuten opferte Kais Gegner am ersten Brett seinen Läufer auf h2 rein, diesen nahm Kai jedoch einfach und hielt dem Angriff stand, sodass Kai später die Figur mehr reichte, um die Partie für sich zu entscheiden. Auch bei Sven wurde es früh spannend, als der Gegner in seine Stellung einstieg, dafür hatte Sven schnell einen Bauern auf der 2. Reihe. Dadurch konnte er viel Druck auf den gegnerischen König machen und fing schließlich die Dame, woraufhin der Gegner aufgab. Michis Gegner stellte ihm im Mittelspiel eine Figur hin und nachdem eine weitere Figur das Brett verließ, war auch diese Partie gewonnen. Jörg einigte sich mit seinem Gegner auf ein Remis in einer Partie, wo beide Seiten kaum Angriffsmöglichkeiten hatten. Alex gerät früh unter Druck, kann sich aber mit ein bisschen Trickserei zurückkämpfen und bekommt immer mehr Angriff bis der Gegner einen Läufer einstellt. Roman spielte lange eine gute Partie, kann sich jedoch keinen wirklichen Vorteil erkämpfen bis er unglücklich seinen Turm einstellt. Bettina verliert in der Eröffnung einen Bauern, kann diesen jedoch zurückgewinnen. Unter Druck übersieht der Gegner eine Drohung und verliert einen Turm, woraufhin er aufgibt.Sigrid hatte schon früh mehr Angriff als ihr Gegner, konnte das jedoch nicht ausnutzen und nahm dann das Remisangebot ihres Gegners an.

So endete der Mannschaftskampf mit einem 6:2 für uns und somit liegen wir nun auf dem dritten Tabellenplatz. Die beiden Mannschaften, die noch über uns stehen haben jedoch ein Spiel mehr, sodass wir schon leicht Richtung Aufstieg schielen. Im nächsten Mannschaftskampf geht es dann gegen SG Bochum, die nur einen Tabellenplatz unter uns stehen.


17.01.2018

Spitzenplatz verteidigt

Erfolgreicher Teamchef Dirk Leimkühler

Die Zweitvertetung des SV Welper bleibt das Überraschungsteam in der Verbandsklasse: mit einem 5.5:2.5 Auswärtssieg beim Drittplatzierten FS Dortmund verteidigten die Welperaner Platz 1 in ihrer Staffel.

Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als günstig, mussten doch die Spieler an den Brettern 1 und 2 krankheitsbedingt passen. Mannschaftsführer Dirk Leimkühler hoffte dennoch, gerade an den hinteren Brettern punkten und an den Brettern 1 bis 4 gegenhalten zu können. Dieser Matchplan ging voll auf, denn Hans-Helmut Olf, Martin Berke und der aus der dritten Mannschaft aufgerückte Kai Schaller gewannen ihre Partien und holten zusammen mit dem Remis von Tim Kleff 3.5 Punkte an den Brettern 5 bis 8. Da auch  die Routiniers Dirk Leimkühler und Dieter Wallhof ihre Partien siegreich gestalten konnten, waren die Niederlagen von Danesh und Rakesh Sharma leicht zu verkraften.

Mit nunmehr 9:1 Punkten ist der Klassenerhalt schon zur Saison-Halbzeit gesichert, doch der Blick der Welperaner kann nun nur nach oben gehen: selbst wenn das kommende Spitzenspiel bei SF Buer verloren gehen sollte, bleibt Welper II auf einem Aufstiegsrang. 



Für Berichte aus dem Vorjahr bitte hier klicken.